In Kürze erscheinen zwei neue Menüpunkte:

 

 

1. "Historisches Archiv"

 

Hier sollen verschiedene Informationen abrufbar sein, die das alte Krickerhau bis zur Vertreibung 1945 darstellen. Es soll als Hilfe für all diejenigen dienen, die sich auf Ihre familiäre Spurensuche begeben und vielleicht nur die Hausnummer des elterlichen Hofes/Hauses als Anhaltspunkt haben. Oder für diejenigen, die sich gerne eine Vorstellung von dem historischen/deutschen Krickerhau machen wollen, wie es bis 1945 aussah.

 

 

2. "Zeitungsarchiv"

 

Hier soll man nachlesen können, was die Tagespresse über uns berichtet hat, sowie die Publikationen im Stadtmagazin "Voerder-Info".

 

 

 

 

 

Wir sind wieder zurück!!!

Hier geht es zu den Bildern!!! Weitere folgen nach dem Nachtreffen.

 

Am 17. August ist der Termin für unser Nachtreffen. Wir treffen uns ab 18:30 Uhr in der Bahnhofskneipe Papala-Pub in Voerde.

Jeder soll die Möglichkeit haben seine Bilder über Beamer präsentieren zu können und die Bilder von den anderen auf USB-Stick mitzunehmen.

Zudem erwartet jeden Reiseteilnehmer eine kleine Überraschung zum Mitnehmen...

 

 

 

Am 22.07.2017 wurden wir erneut Schützenkönig der Vereine in Voerde.

Heinz Schremmer hat für uns den Vogel abgeschossen!!!

 

v.l.n.r: Heinz Schremmer (Schützenkönig der Voerder Vereine), Markus Schremmer (Zepter),

      Heike Schremmer (2. Vorsitzende der KDL in Voerde), Günter Steinstrass (Reichsapfel),

      Rosemarie Steinstrass (Ehefrau von Günter Steinstrass)

 

Weitere Bilder finden Sie hier!

 

 

Vom 16.07.2017 bis zum 24.07.2017 sind wir unterwegs in das schöne Krickerhau!!!

 

Ein ausführlicher Bericht und eindrucksvolle Bilder werden folgen...

 

 

 

 

Neues vom Museum

 

 

 

 

 

Einbruchsserie reißt nicht ab!!!

Wieder einmal mehr sind wir Opfer von dummen Vandalen geworden, die offensichtlich unsere Bleibe als eine Art Trainingszentrum ansehen. Anders ist es wohl nicht zu erklären, dass wir in sehr kurzer Zeit zum vierten Male zur Zielscheibe wurden. Diesmal wurden die Schlösser zur Türensicherung geknackt und weitere Schränke durchforstet und verwüstet.

Es ist schon irgendwie eine Schändung der Krickerhauer Seele, wenn man sieht wie mit den Gegenständen und Erinnerungen umgegangen wird, die unsere Landsleute, z. T. unter Einsatz ihres eigenen Lebens bei der Vertreibung, nach Voerde mitgebracht haben!!!

 

 

 

Dankeschön, dass Sie uns auf dem Mai-Markt in Voerde besucht haben!!!

Wir haben es aus tiefstem Herzen genossen für Sie zu kochen, Sie zu bewirten und viele anregende Gespräche mit Ihnen führen zu dürfen.

Wir würden uns freuen, wenn wir Sie bei unseren nächsten Angeboten wieder als nette und interessierte Gäste begrüßen dürfen!

Auf den folgenden Bildern soll im Nachhinein noch einmal die gute Stimmung des Tages spürbar werden:

 

 

 

 

 

 

Das mediale Interesse ist mittlerweile so groß, dass über uns im WDR-Fernsehen im Rahmen der Lokalzeit Duisburg berichtet wurde.

In der Mediathek steht der Beitrag für eine Woche zur Ansicht bereit.

Zeitcode: 00:12:39

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-duisburg/video-lokalzeit-aus-duisburg-1206.html

3 Einbrüche in weniger als einer Woche: Wie soll es weiter gehen???

Offensichtlich sind unsere Räumlichkeiten zu einem beliebten Tummelplatz für kriminelles Gesindel geworden. Anders kann man es wohl kaum erklären, dass wir wieder einmal heimgesucht wurden, wobei dieses Mal Vitrinen geöffnet wurden, etliche Exponate gestohlen sowie geschändet wurden. 

Immerhin war diesmal die Spurensicherung vor Ort!

Was bleibt sind die emotionale, empathische Betroffenheit und die Frage wann das Gebäude wieder vernünftig gesichert wird, so dass unsere musealen Schätze wieder in Sicherheit sind!!!

Erneuter Einbruch ins Museum

Keine 24 Stunden nach der Entdeckung des ersten Einbruchs am 06.05.2017 wurde erneut in unser Museum eingebrochen. Diesmal vollendete man das, wozu man letztes Mal wohl nicht mehr kam und verschaffte sich gewaltsam Zutritt zu unserem "Allerheiligsten": Dem Kapellenraum!

Gestohlen wurde scheinbar nichts, lediglich etwas Bilderrahmenglas ging zu Bruch. 

Es stellt sich die bange Frage: "Wie sicher sind unsere Exponate noch in dieser, für zwielichtige Gestalten, offensichtlich leicht zugänglichen Behausung?!"

 

 

 

Einbruch ins Heimatmuseum

Abermals kam es innerhalb weniger Monate zu einem Einbruch in die Räumlichkeiten unseres allseits geliebten Krickerhauer Heimatmuseums.

Dabei wurde die Türe zum Hauptraum erfolgreich aufgebrochen (Bild links) und drei Digitale Bilderrahmen samt Zubehör gestohlen.

An der Türe zum Kapellenraum (Bild rechts) finden sich deutliche Spuren eines Aufbruchversuches.

Wir können nur wieder einmal mehr "Gott sei Dank" sagen, dass nicht mehr gestohlen wurde oder durch idiotischen Vandalismus zerstört wurde!

 

 

 

 

 

 

Viele Frühlingsgrüße 2017!!!

Ein Krickerhauer Osterbrauch: Das "Anspritzen"...

 

 

Lesen Sie unter dem Menüpunkt Landsmannschaft die Charta der deutschen Heimatvertriebenen aus dem Jahre 1950 und entdecken Sie welch progressive Gedanken diese enthält.

 

 

 

Feierliches Versprechen der Gemeinde Voerde, jetzt Stadt Voerde:

 

 

Am 7. März 2017 traf sich der Landesverband zur turnusgemäßen Landesdelegiertenversammlung, um den Landesvorstand neu zu wählen:

 

Walter Wagner (Kreisverband Oberhausen) wurde erneut zum Landesvorsitzenden gewählt. Erster Stellvertreter ist Erwin Howoritsch (Kreisverband Duisburg-Walsum), Zweiter Stellvertreter und Landeskulturwart ist Alexander Grolmuss (Kreisverband Voerde) und Schriftführer Michael Pöss (Kreisverband Duisburg-Walsum).

 

Von links nach rechts: A. Grolmuss, W. Wagner, E. Howoritsch, M. Pöss

 

 

 

 

 

 

 

 

Klicken Sie das nebenstehende Bild an und Sie erhalten einen Eindruck von unserer Weihnachtsbäckerei 2016.

Es gab Pokanzel und Marmeladeplätzchen (Spitzbuben). 

Guten Appetit!!!

Klicken Sie das links stehende Bild an und Sie gelangen zu den Bildern der Barbara-Feier 2016, die unter dem Motto "70 Jahre Neue Heimat -Oberhausen-" stattgefunden hat. Zu den zahlreichen Gästen gehörte auch der Oberbürgermeister der Stadt Oberhausen.

 

-Danke, dass Sie uns Ihre Ehre erwiesen!!!-

 

 

 

 

 

Für seine über 50jährige Mitarbeit im Vorstand der Karpatendeutschen Landsmannschaft -Kreisverband Walsum- wurde Michael Pöss (links im Bild) die Goldene Ehrennadel verliehen. 

Die Auszeichnung wurde vorgenommen durch den stellvertretenden Bundesvorsitzenden Walter Wagner, im Rahmen der Katharina-Feier 2016.

Wir alle gratulieren recht herzlich!!!

 

 

Bilder von der Katharina-Feier 2016 finden Sie hier!

 

 

 

 

 

 

Unser Heimatkalender 2017 ist fertig!!!

 

Er besteht aus der altbewährten Mischung von heimatlichen Motiven aus dem Hauerland auf der Kalenderseite, sowie heimatlichen Rezeptvorschlägen aus Großmutters Zeiten auf jeder Monatsrückseite.

Ergänzt wird er diesmal um ein Namenstagsregister und eine Fotoseite mit Bildern unseres Weinlesefestes 2016.

 

Ab sofort gibt es den aktuellen Kalender, völlig inhaltsgleich, auch im handlichen 10x15 Format!

 

Hier können Sie den Kalender über unser Kontaktformular beziehen.

 

 

Mehr als 200 Menschen besuchten das Landestreffen der Karpatendeutschen Landsmannschaft 2016 in Verbindung mit dem Krickerhauer Weinlesefest in Voerde...

 

... DANKE!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier geht es zu den ersten Bildern der Hauerland-Tour 2016!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

"WIR SIND KÖNIG..." 

Krickerhauer schießen den Vogel ab!

 Alexander Grolmuss, 1. Vorsitzender und Kulturwart der KDL in Voerde, freut sich sichtlich über den Erfolg Schützenkönig der Voerder Vereine zu sein.

Weitere Bilder finden Sie im Archiv.

 

 

Kochen Sie wieder einmal die Gerichte, die Sie an Ihre Kindheit und Jugendzeit erinnern...

 

Die ersten Rezeptvorschläge sind nun verfügbar. Bestimmt erinnern Sie sich noch an das eine oder andere Gericht, wenn Sie es nicht sowieso schon regelmäßig für sich und Ihre Lieben zubereiten?!